Freitag, 30. Dezember 2016

Erfahrungen einlagern

Nur noch wenige Stunden,
bis ins Neue Jahr,
und was mache ich mit dem Alten,
dass ich 12 Monate in mir trug?
Einfach vergessen?
Nein!
Was davon gut und haltbar ist,
nicht verkommt,
wird ins Gedankenschrankfach
einsortiert,
vieles kann man wieder verwenden.

Bernadette Maria Daniels

Nicht nur eine Beinkleidsache

Wer hatte bei den Griechen
die Hosen an?

Bernadette Maria Daniels

Eine Glaubensgemeinschaft...

Eine Glaubensgemeinschaft ist es schon,
wenn zwei Menschen einander vertrauen.

Bernadette Maria Daniels

"Rambo" oder...

Vielleicht hat "Rambo"
früher als "Rahmbeau"
die Kühe gemolken.

Bernadette Maria Daniels

Zärtlichkeiten

Zärtlichkeiten lassen Seelen
miteinander
verschmelzen.

Bernadette Maria Daniels

Knutschen kommt von...

Knutschen kommt von knautschen,
und oft ist sie danach etwas verdrückt,
und er hat sich.

Bernadette Maria Daniels

"Krautemanze"

Silie möchte mal vor Peter.

Bernadette Maria Daniels

Eiseskälte

Stapfen im Schnee
erobern die weiße Wüste,
erdrücken Eiskristalle
quietschend unter den Sohlen,
knirschen einer warmen Stube entgegen,
einem Dach über  dem Kopf,
die den Winter aussperren.

Bernadette Maria Daniels

Vorzeichen

Wenn Glasperlenbäumchen,
blaßgelbe Grasrispen
eisig
im Novembernebel glitzern,
dann wird es Zeit.

Bernadette Maria Daniels

Winterfrucht

Derbe Sorte,
nicht Retorte,
ausdauernd nach allen,
spät sie fallen.
Zäh und stolz
fast wie aus Holz,
Äpfelchen im Schnee.

Bernadette Maria Daniels

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Nach altem Erdenbürgerbeschenkungsvorrecht



Der Weihnachtsmann hat eine Frau
mit langen blonden Haaren.
Die würde gern einmal mit ihm
im Schlitten umherfahren.
Da jedoch dieser heilige Mann
als ehelos gelten soll,
findet seine blonde Frau,
Weihnachten gar nicht toll.
Ihre Hilfe hat sie bisher nicht verwehrt,
bepackte fleissig das Kufengefährt
mit vielen Geschenken.
Schlimmstenfalls könnte man denken,
nähme sie groß und breit Platz
neben ihrem Schatz,
da wo sonst noch Päckchen liegen,
würde so mancher auf der Welt,
vielleicht eines weniger kriegen.
Wir hoffen also, sie wird ihn nicht fragen,
oder er ihr weiter den Wunsch abschlagen.
Man müßte die Weihnachtsmanngeschichte
nicht neu schreiben,
und alles würde beim Alten bleiben.

Bernadette Maria Daniels


Dienstag, 13. Dezember 2016

Es weihnachtet.....



Es weihnachtet mir im Herzen
und in allen Ecken wird`s hell.
Es weihnachtet mir im Herzen,
das Leben verrinnt gar zu schnell.
Es weihnachtet mir im Herzen,
genau wie damals, auch heute.
Es weihnachtet mir im Herzen,
von jeher, ich Trubel scheute.
Es weihnachtet mir im Herzen,
es weihnachtet ihr entgegen,
der Menschwerdung eines Gottes
einzig und allein deswegen.