Mittwoch, 29. Juli 2015

Himmlischblaue Reinigung

Wenn ein Himmel
so blau über dir erstrahlt,
daß sich darin dein Seelchen aalt,
dann hat es ein Bad genommen.

Bernadette Maria Daniels
BMD

Dienstag, 28. Juli 2015

Liebe Liebe

Die Liebe wohnt
im Porzellanladen,
und wir sind die Elefanten.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Gedanken

Gedanken,
die nicht deine Freunde sind,
mache nicht zu deinen Feinden!

Bernadette Maria Daniels
(BMD)


Fadenziehen

Wir kennen unseren roten Faden,
und obwohl er sich doch in der Farbe
von den anderen so gut unterscheidet,
ziehen wir oft am Falschen
und erwarten das gleiche Ergebnis.


Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Frohsinn, manipuliert

Vielleicht macht man sich
das Leben
manchmal unnötigerweise schwer,
weil man`s dann noch leichter hat,
wenn`s grade mal nicht schwer ist.

Bernadette Maria Daniels
BMD

Wolkentreiben

Ich mag es,
wenn die Wolken so eilen.
Man meint grad,
sie wüßten wohin.
Bis ans Ende der Welt,
um nur kurz zu verweilen.
Sie haben nur Streunen im Sinn.

Bernadette Maria Daniels
BMD

Formen des Glücks

Jeder ist seines Glückes Schmied,
und wer keinen Amboß hat,
der muß sich ein weiches Glück suchen,
daß er es in Form kneten kann.

Bernadette Maria Daniels
BMD

Sonntag, 26. Juli 2015

Äther sein

Die Seeligkeit
lebt vom Universum,
auf Erden hat sie keinen Platz,
weil sie nur
grenzenlos fühlen kann.

Bernadette Maria Daniels
BMD

Freitag, 24. Juli 2015

Simultan

Eine Träne im rechten Auge
braucht immer die Gesellschaft
der Träne aus dem linken Auge,
denn die Traurigkeit mag Gesellschaft,
daß sie auszuhalten ist.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)


Mittwoch, 22. Juli 2015

Gleichstellung

Wenn kein Hahn danach kräht,
doch ein Huhn danach gackert,
ist das leider nicht dasselbe.
Schade.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Ohne Gewicht

Die Unbeschwertheit
des Geistes
ist der Seele Frohsinn,
ist ihr Odem.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)


Mit anderen Augen

Ach, was kann
ein Kieselstein
so hübsch sein,
wenn sein Finder
ihm Wert gibt!

Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Von leichten Schwingen getragen....

Die Hoffnung ist
ein Schmetterling
und du mußt ihr
eine Blüte entgegenhalten,
sonst findet sie keinen Platz
in deiner Nähe.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Blauseeligkeit

Seelen finden immer
das Blau im Himmel.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Samstag, 18. Juli 2015

"Hauptmieter"

Gott 
oder eine göttliche Kraft,
wohnt in dir
auch wenn du glaubst,
er (sie) hätte sonst überall,
nur nicht da sein (ihr) Domizil.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Keine Sorge

Du kannst deinem Herzen
"einen Stoß geben"
ohne Angst haben zu müssen,
daß es eine Beule bekommt.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Nie ohne

Das Leben ist im Ursprung
ein Kampf des Überlebens,
doch ohne Liebe, er vergebens.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Donnerstag, 16. Juli 2015

Zuspruch

Vergesse nicht,
hinter allem Grau
liegt ein blauer Himmel
oder
die Hoffnung.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)


Mittwoch, 15. Juli 2015

Alter Trot(z)t

Man muß sich oft neu überdenken,
sich neu ordnen.
Man muß dem Geist
eine Lichtwäsche verpassen,
gegen die er sich vermutlich
wehren wird,
wie ein Kind
gegen kaltes Wasser
im Gesicht.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Sonntag, 12. Juli 2015

Wenn "danach" nichts mehr wäre...

Die Angst,
den Tod nicht zu "überleben",
kann sich reduzieren,
wenn man nach einem gütigen Gott
Ausschau hält.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Montag, 6. Juli 2015

Wasserviecher

Jedes Garnelchen hat sein Seelchen,
und die, die anders drüber denken,
denen kann man mal
ein Garnelchen
mit Seelchen
schenken.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Freitag, 3. Juli 2015

Nur in Gedanken

Die Genugtuung
die daraus resultiert,
nach Genugtuung zu suchen,
ist genugtuender
und schon allein ausreichend.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Time heals

The less I think of you
the profounder
my thoughts get about you.
The past enhances comprehension.


Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Bruthitze

Der Tag war unmenschlich heiß,
und das macht die Nacht so schwanger.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Dicke Poren

Die mit der Elefantenhaut,
trompeten auch gar laut.
Und im Porzellanladen,
wie man weiß,
sind sie nicht leis.
Die mit der Elefantenhaut,
vielleicht weniger umhaut.
Aber sie müssen dafür
enorm lange strammstehen!

Bernadette Maria Daniels

Ja, wer?

Seelchen laß mich nicht leiden,
laß mich vergnügt nur sein!
So oft ich kann möcht` ich meiden,
die nach dir benannte Pein.
Seelchen laß mich nicht leiden,
mein Scherflein trug ich schon bei.
Liegt`s vielleicht gar an uns beiden,
ist`s eine Duselei?
Dieses hin und her an Gefühlen.
Was sagst du? Das sei nicht dein Bier?
Ich allein liebte es, zu wühlen,
in der Seelenmülltonne hier?
Nein, wirklich, das darfst du nicht sagen!
Das ist nicht fair, ist gemein!
Wer sonst, so müßte ich fragen,
würde verantwortlich sein?

Bernadette Maria Daniels
(BMD)




Götterbeet

Wer Sterne sät,
wird Himmel ernten.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Lichtblick

Die Hoffnung haben,
nicht die Hoffnung zu verlieren,
ist ein Anfang.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Ebenso

Zur Wölfin ist sie geworden,
seit sie nicht mehr
mit dem Wolf tanzt.

Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Begrenzt

Der Mensch
kommt mit der Wahrheit
nicht klar.
Er lebt immer
die Illusion
seiner Realität.
Vielleicht soll`s ja so sein.....

Bernadette Maria Daniels
(BMD)

Mittwoch, 1. Juli 2015

5 x ur

Sommer pur,
Himmel azur,
Wald, Wiese und Flur,
einfach nur
eine wahre Seelenkur!

Bernadette Maria Daniels
(BMD)