Donnerstag, 29. Januar 2015

Abschied

Nur bestäubt hat Schnee die Zweige.
keine Last bringt sie zur Neige.
Strauchgebilde, Gräserspitzen,
nun mit Haube, nackt da sitzen.
Äste, Halme wie gestanzt,
hat der Himmel eingepflanzt,
- in seinen göttlichen Scherenschnitt -
und gegangen ist sie, die so litt.

BMD

Mittwoch, 28. Januar 2015

...im Schafspelz

Es gibt Wölfe,
die haben schon
so viel Kreide gefressen,
um ihre Stimme sanft und hell
erscheinen zu lassen
(a la Grimm`s Märchen),
daß sie süchtig
nach diesem Kalkstein sind.

BMD

Im Kern meiner Liebe

Im Kern meiner Liebe
steckst du.
Dein Lachen
macht mich glücklich,
im Nu.
Deine Fröhlichkeit
läßt mich fliegen,
die Alltagssorgen besiegen.
Im Kern meiner Liebe
steckst du,
doch mehr gehört
leider dazu,
ein Leben
gemeinsam
zu bestehen.
Darum laß ich dich
gehen.

BMD

Dienstag, 27. Januar 2015

Sehr bewölkt

Pfleg ich tausend kleine Sorgen,
habe Angst um`s Heute, Morgen,
laufe ich mir selbst davon,
strafe mich alleine schon.
Lebe nicht in vollen Zügen,
stopfe dann mit Selbstbelügen,
meinen Tagesablauf zu.
Dick ist so die Luft, im Nu,
ich ich hechele nach Frische.
Zuversicht an meinem Tische,
sollte besser Gast mir sein,
aber die laß ich nicht rein.
Übe mich als Sorgenmeister
nötigender Plagegeister
und bekomme schnell mein Fett,
auf diese Weise, doppelt weg.
Eine Lösung kann`s kaum geben,
Harmonie - zwar mein Bestreben,
doch wenn`s zwischendurch sich wellt,
hatte ich es nicht bestellt!
Bin sogleich gehörig sauer,
nach Nur-Frieden auf der Lauer.
Mücke aus dem Elefant,
nach dem Spruch, sehr wohl bekannt,
sollt`ich zaubern, mich nicht quälen,
schöne Dinge mir aufzählen,
Leidensworte ersparen,
mal nach Buxtehude fahren!
Wär`ein Mensch, wie`s gefiele.
Ja, davon gibt es nicht viele!

BMD

Verhüllt Nebel...

Verhüllt Nebel
das Antlitz des Tages
wie das einer Braut,
geheimnisvoll der Morgen
durch einen Schleier schaut.

BMD

Vor langer Zeit

Behaart war der Neandertaler.
Wär er gewesen, etwas kahler,
hätt`s ihn gefroren, an den Ohren.
Auch anderswo,
vielleicht am Po.
Drum war´s gescheit,
zu dieser Zeit,
das ihm Fell wuchs
fast wie beim Fuchs.
Ob schwarz, ob rot,
es Schutz ihm bot.

BMD

Samstag, 24. Januar 2015

Blitzesauberblitzblau

Es ist mir ein Himmel verhangen,
verwolkt mir ein Greul, trauergrau.
Ich muß viel weniger bangen,
ist er blitzesauberblitzblau.
Es soll der Himmel mir lachen,
azur mir entgegenstrahlen!
Dann will ich alles gern machen,
mit Lebenslustfrohsinn prahlen!

BMD

Freitag, 23. Januar 2015

Den Himmel gibt`s.....

Den Himmel gibt`s bestimmt,
aber die, die dahin kommen,
benehmen sich vielleicht
dort nach kurzer Zeit
auch nicht besser,
als Adam und Eva
das damals im Paradies taten.
Deshalb müssen sie wieder gehen
und zur Erde zurückkehren.
So könnte Reinkarnation
auch funktionieren.

BMD

Sie wollen mir nicht glauben...

Sie wollen mir nicht glauben,
daß ich schon erwachsen bin.
Ich hätt`für meine Jahre
`nen viel zu kindlichen Sinn.
Ich machte mir das Leben
unnötigerweise schwer.
Ich würde Freud`und Leiden,
empfinden, gar allzu sehr.
Könnt`deshalb tiefer fallen
und maßlos höher fliegen.
Es sollten meine Werte,
mehr in der Mitte liegen.
Sagten die, die sich sorgen
und meinten, sie hätten Recht.
Ich tat`s, um zu gefallen,
doch das bekam mir nur schlecht.
Denn atme ich das Leben,
nicht ein, in vollsten Zügen,
so werd`ich mich um meines,
ganz sicherlich betrügen!

BMD

Ich lebe gerne

Ich lebe
wahrscheinlich so gerne,
weil Hans im Glück
mit mir verwandt ist.

BMD

Ich lebe gerne

Ich lebe gerne,
weil gerne
und jetzt, jetzt, jetzt!

BMD

Ich lebe gerne

Ich lebe gerne,
weil es naturidentische Aromen
für meine Illusionen gibt.

BMD

Ich lebe gerne

Ich lebe gerne,
weil so vieles,
nichts kostet.

BMD

Ich lebe gerne

Ich lebe gerne,
weil ich lieben darf
und will.

BMD

Ich lebe gerne

Ich lebe gerne,
weil bunt
meine Lieblingsfarbe ist.

BMD

Ich lebe gerne

Ich lebe gerne,
weil die Hoffnung grün ist,
und vieles,
was man essen kann.

BMD

Montag, 19. Januar 2015

Liebe Liebäh!

In der Liebe
hängt der Himmel
voller Geigen,
doch nur eine
Stradivari
tät`s auch!

BMD

Liebe Liebäh!

Mit der Liebe kann man die Welt
aus den Angeln heben,
doch dann muß man sie auch
halten oder fallen lassen,
die Welt oder die Liebe.

BMD

Liebe Liebäh!

Noch nie hielt die Liebe
dem Totalanspruch,
den man an sie stellte, stand,
doch immer wieder wird es
von ihr erwartet.

BMD

Lieben ist...

Lieben  können, ist wie Schwimmen.
Einmal erlernt, vergißt man`s nicht wieder,
und sollte man trotzdem mal fast ersaufen,
kann schließlich die Liebe nichts dafür.

Ber

Liebe Liebäh!

Liebe ist Bedürfnis und Versprechen,
wobei das Versprechen dürftig sein kann.

BMD

Liebäh!

Liebe ist das,
was man trotzdem
von ihr hält,
nachdem man von ihr
enttäuscht wurde.

BMD

Fast wahr

Liebe ist jedes Wort
und Glauberei.

BMD

Liebäh!

Liebe ist eine Tugend,
der man die Unschuld nahm.

BMD

Hungrig nach Zuneigung

Auch wenn die Liebe durch den Magen geht,
werden Liebeshungrige davon nicht satt.

BMD

"Erotick"

"Die Liebe ist Wollust,"
sagen die, die Schafe scheren.

BMD

Frau Saubermann

Wenn ein Mann seine Frau liebt,
weil sie mit Ariel wäscht,
kennt er Persilluise noch nicht.

BMD

Freitag, 16. Januar 2015

Dienstag, 13. Januar 2015

"Mach-oh!"

Harte Schale,
harter Kern,
Macho!

BMD

"Mach-oh!"

Auch Machos mochten alle
mal Milch.

BMD

Wunschtraum

Wenn der Frosch auch Frösche fräße,
wär`s fast kannibalisch.
Und der Frosch im Frosch dann säße,
doppelt animalisch.
Sicher wär die Chance kleiner,
daß er sich verwandelt.
So verfroscht ändert sich keiner,
nur nach Froschart handelt.
Doch ich muß mir eingestehen,
Klatsch! Kaum wär`s zu fassen.
Würden Prinzen draus entstehen.
Täten zwei, mir passen!

BMD

Traummann

Ich bin meinem Traummann begegnet,
dem Mann meiner Träume,
und als ich erwachte,
wußte ich,
wie wahr sich
so etwas anfühlen kann.

BMD

"Emanzipilliert"

Er: "Nimmst du die Pille?"
Sie: "Nee,du?"

BMD

Sonntag, 11. Januar 2015

Die Liebe spricht...

Die Liebe spricht alle Sprachen
der Welt,
obwohl es nicht notwendig wäre,
daß sie auch nur ein Wort sagt.

BMD

Liebe ist so vieles

Liebe ist so vieles nicht,
von dem man dachte,
daß es Liebe wäre,
und Liebe ist so vieles,
von dem man dachte,
daß es keine wäre.

BMD

Die Liebe braucht ein Alibi

Denn sie behauptet,
den Storch nie engagiert zu haben.

BMD

Die Liebe

Muß ich an rote Rosen glauben?
fragt sich die Liebe.

BMD

Feuer und Flamme

Die Liebe ist weder
Feuer noch Flamme.
Sie allein ist der
Brennstoff!

BMD

Nur um der Liebe willen

Nur um der Liebe willen,
zu lieben,
könnte uns zu Heiligen machen.

BMD

"Geflügelter" Teenager

Es saß ein Rabe,
ein Vogelknabe,
auf einem Zaun,
dachte an Fraun.
War in dem Alter,
wo auch schon bald er,
sich wollte traun,
mehr als zuschaun.
Und er, der Frechste,
so lauthals krächzte
über die Fraun,
dort auf dem Zaun.
Die dachten, spinnt der?
Es ist doch Winter!
Jetzt Nestleinbaun
will nur ein Clown.

BMD

Samstag, 10. Januar 2015

Mentale Balance

Man gab uns unsere Gefühle,
daß wir lebendig sind.
Man gab uns unseren Verstand,
daß wir die geistige Lebendigkeit bewahren.

BMD

Den Wolken möchte ich folgen

Den Wolken möchte ich folgen,
ihrem Strom von Leichtigkeit,
mit ihnen schwebend genießen,
diese Unvergänglichkeit.

BMD

Montag, 5. Januar 2015

Wenn Amor`s Pfeil

Wenn Amor`s Pfeil,
wiederholt,
die gleiche Stelle trifft,
wird diese Liebe schmerzen.

BMD

"Verlieblebt"

Nicht schuldig für
das Jetzt.
Nicht schuldig für
das, was war.
Nicht schuldig für
das, was kommt.
Ist einer Liebe Flehen.

BMD

Erlösende Erfahrung

Sollte es mich zersprengen,
dieses unendliche Gefühl
der Zerrissenheit,
werden es Fetzen
aus Hirngespinsten sein,
die ihre Freiheit suchen.

BMD

Alter Schmerz

Und die Wunde, die man mir schlug,
aus Liebe oder dagegen.
Sie brennt erneut
und war doch so lange vernarbt,
im Vergessen.

BMD

Gegen Melancholie und Co.

Ich stemme mich gegen
die Nacht.
Sie soll den Tag nicht verdrängen.
Ich presse das Dunkle
in den Himmel zurück,
all dies in meinem Herzen.

BMD

Samstag, 3. Januar 2015

Es ist die Krähe...

Es ist die Krähe
äußerst zähe
und eignet sich drum,
nicht zum Braten.
Jedenfalls
würd ich`s nicht raten.

BMD

Bizarr und starr

Bizarr und starr
wie Eis sich formt,
werden Gefühle
oft vernormt.

BMD

Das Leben ist...

Das Leben ist,
so möcht es scheinen,
meist insgesamt,
im allgemeinen,
recht unangenehm,
liebt`s einer bequem!

BMD

Einfach verzuckern

Ein Griesgram
sollte ein wenig Zucker und Zimt
in seinen Sorgenbrei tun.

BMD

"Gefährlicher Fisch"

"Waffen-Arsen-Aal"

BMD

Mut zum Mut

Ich habe mich mit dem Mut angefreundet,
weil er sich sonst
nicht in meine Nähe
gewagt hätte.

BMD

Menschliche "Karriereleiter"

Der Mensch ist nicht "oberstes Tier"
in der Wesensrangordnung,
Er ist unterster Mensch.

BMD

Friedensbaum

Hängt die Waffen in den alten Christbaum
und drückt die Weihnachtskugeln ins Magazin!

BMD

Sich schweigend verständigen...

Sich schweigend verständigen können,
heißt, voneinander sprachlos sein.

BMD

Freitag, 2. Januar 2015

In der Silvesternacht

In der Silversternacht
verkroch sich meine Katze
und war nach jedem Kracher froh,
noch am Leben zu sein.
Mit mehr Dankbarkeit
kann man das Neue Jahr
kaum willkommen heißen!

BMD

Neujahr

Wir schreiten über die Schwelle des alten Jahres
ins Neue ohne einen Schritt machen zu müssen.

BMD

2015

Auch in 2015 dreht sie sich
kein bißchen langsamer,
galili, galila, galileorum.

BMD

Am Neujahrstag

Am Neujahrstag stößt die Zeit
wie ein Sproß durch`s Erdreich
der Ewigkeit.

BMD

Ein Neues Jahr

Ein Neues Jahr ist angebrochen,
und wir sitzen immer noch
in der alten Haut da.

BMD

Raketen für...

Für manche sind die Silvesterböller auch Geschosse
auf ein entäuschendes, altes Jahr.

BMD