Donnerstag, 31. Juli 2014

Leicht übersehbar

Für die guten Möglichkeiten,
die das Leben bietet,
braucht man manchmal
auch eine Lupe.

BMD

Selbstverständlich

Wie so viele "Großen"
vergessen,
was die "Kleinen" für sie tun,
dankt auch das Meer
den Quellen nicht,
daß sie es bereichern.

BMD

Tornadobrise

Der Wind                                 
vergißt,                                    
daß er Sturm war,                    
sobald er sich beruhigt hat,     
und nur er darf das.

BMD

Therapeutisch wirksam

Hühneraugen deshalb drücken,
weil man sie in Schuhe steckt.
Niemals noch, hat schlechte Aussicht,
Lebensfreude pur, geweckt!
Läßt man Hühneraugen schauen,
in Sandalen, Sonnenlicht,
ja, darauf kann man vertrauen,
machen sie dir Sorgen, nicht!

BMD



Telephatisch

Heute sticht mich mal der Hafer,
und das merkt man, ich hab Spaß!
Heute sticht mich mal der Hafer,
den ein Pferd wohl für mich fraß!

BMD

Optimismus

Grade jetzt bin ich am Leben,
grade jetzt will ich es sein,
und ich werde was drum geben,
ist der Tag auch morgen mein!

BMD

Liebgewonnen

Ich hab mich so an mich gewöhnt,
ich möcht von mir nichts missen,
sogar die Schwächen
und all das,
was auch noch sonst beschi....
Ich hab mich so an mich gewöhnt,
und kann mir drum verzeihen,
was ich an Tugenden nicht hab.
Die kann ich mir ja leihen!

BMD

Menschlicher Wettereinfluß

Ein Lächeln ist wie ein Sonnenstrahl,
und würden an Tagen, grau und fahl,
alle lächelnd herumlaufen,
tät vielleicht keiner mehr,
einen Schirm kaufen!

BMD

Aufruf an alle

Ich bin ein Fusselfan,
und ich wisch auch nicht Staub.
Ich bin ein Fusselfan,
und ich glaub,
man sollte den Lebenszweck
von Fusseln, flippig und keck
nicht unterbinden.
Schön wär`s,
Gleichgesinnte zu finden!

BMD

Absolut von Vorteil

Man darf sich alle Rosinen
aus seinem Lebenskuchen
rauspicken,
wenn man ihn selbst
gebacken hat!

BMD

Dienstag, 29. Juli 2014

Unvorhergesehen

Wer wählt schon den Weg,
den er zu gehen hat?

BMD

Ungekannte Freuden

Glücklich kann man
nicht wirklich damit sein
auf Wolke 7 zu schweben,
wenn man nicht weiß,
wie sich`s denn so auf Wolke 1
oder 2 oder 3 oder...
anfühlt.

BMD

Genußmaß

Auf`s Leben hungrig sein
und niemals zu satt davon werden.

BMD

Sensibilisierung

Sich über nichts mehr wundern,
aber weiterhin
offen für`s Verwundertsein,
ist einen Balanceakt wert.

BMD

Evo(revo)lutionär

Wenn dies
hier auf Erden,
alles Zufall sein sollte,
müßte es mir leichter fallen,
auf Wunder zu pfeifen!

BMD

Seelenverwandtschaft

Es gibt Seelen,
die gehören zusammen
und haben`s  miteinander
doch schwer.
Gerade, weil sie zusammengehören,
ist das weit mehr, als unfair!

BMD

Sich haben dürfen

Wenn  einer sagt:
"Ach, hab dich nicht so!"
Dann hast du dich sicher,
grad besonders gern,
so!

BMD

Geliebtes Ungenau

Ich lege nicht Wert auf`s Detail,
beim Kleinsten von diesem,
ich schrei.
So Futzelchen, Schnipsel
des Ganzen,
laßt mal lieber im Schulranzen!

BMD

Ein paar Tröpfchen

Es regnet in die Blüten
die sich sanft,
dann schließen.
Und mir, mir regnet`s
doch nur auf den Kopf.
Warum sollte mich das verdrießen?

BMD

Buntes Präsent

Ich schicke Dir einen Regenbogen,
Den sollst du dir umbinden!
Ich konnte an deinem Ehrentag,
kein schöneres Geschenk finden!

BMD

Zauber der Sinnlichkeit

Wenn die Sonne
den Nachtregen
am Sommermorgen
aufschleckt,
und die Erde, mostig
die Sinne weckt.
Wenn leichte Schwüle
die Haut bedeckt,
ist`s die Zeit,
die für sich Reife entdeckt,
im feuchtwarmen Dunst
des Ergebenseins steckt.

BMD



Urlaub auf kleinstem Raum

Mit einem Glas Rotwein
in der Hand,
erduften mich
meine Kürbisblüten,
und ohne Sehnsucht
nach fremdem Land,
kann ich
Balkonidylle
behüten.

BMD



Montag, 28. Juli 2014

Wie jedes Jahr!

Wenn,das Thermometer
Höchstgrade zeigt,
Heuduft würzig,
in die Nase steigt.
Wenn Schmetterlinge
noch leichter flattern,
wir uns hastig
Schatten ergattern.
Wenn in Sekunden
das Eis am Stiel tropft,
vieles verdorrt,
was man eingetopft.
Dann sind die Hundstage
eingetroffen,
die wir zu überleben, hoffen!


BMD
 



Freitag, 25. Juli 2014

Illusion

Bildet man sich das ein,
was man sich einbildet
oder ist das wirklich,
was Wirklichkeit ist?
Sehen wir das,
was wir sehen,
hören wir das,
was wir hören?
Keine Ahnung!
Aber das was wir fühlen,
fühlt sich echt an.
Meistens.

BMD

Anfangs

Empfindungen werden geboren,
so schutzlos, so unbefleckt...

BMD

Auswaschen

Oft ist es ohne Tränen nicht möglich,
aus allen Gefühlen,
eines herauszuschälen.

BMD

Fußgerecht

Ein Has`, der hat vier Läufe
und keinen Hasenfuß,
denn ist er einmal ängstlich,
er schnell, schnell laufen muß.
Soll er den Helden spielen,
wenn groß ist, die Gefahr?
Als einer unter vielen,
ein Hasenfuß, fürwahr!

BMD

Piepmatzige Ermahnung

Er sitzt vor meinem Fenster
und zwitschert mir ins Ohr:
"Du einfallslose Schnepfe,
kommst mir gefangen vor!
Beginne einen Morgen
wie ich, mit Zuversicht!
Laß traurige Gedanken
in deine Nähe nicht!
Öffne doch weit das Fenster,
umarme diesen Tag!
Beäuge nicht mißtrauisch,
was er so bringen mag!
Hast du auch keine Flügel
und bleibst meist,
wo du bist,
es kann auch der schon fliegen,
der voller Hoffnung ist!"

BMD

Wol"Kick"

Ich hab eine Wolke zerrissen
und sie zum Frühstück verzehrt.
Ich tat es mit gutem Gewissen,
der Himmel sie nicht entbehrt.
Wie etwas, was ich noch nie hatte,
darüber war ich erbaut.
Nein, nein, ganz gewiß nicht wie Watte,
man an einer Wolke kaut!
Sie müssen es selbst mal probieren,
damit es sie auch umhaut.
Tun Sie sich nicht genieren,
und gestehn Sie`s vor aller Welt laut!

BMD

Blumengruß

Blüten lächeln
bunt.


BMD

Sich`s wohl sein lassen

Genießen heißt,
die Seele duftig cremen.

BMD

"Verziehung"

Man hat sie
gut erzogen,
man zog
von allen Seiten,
und langezogen
ist nun,
was wüchse
sonst, in Breiten.

BMD

Gute Hausfrau

Der Mut,
der liegt bei ihr im Schrank,
gewaschen und gebügelt,
und das bewahrt sie,
Gott, sei Dank,
vorm Leben, ungezügelt.

BMD


Zu Besuch bei mir

Ich kenne mich
so in mir drin,
recht gut,
doch reinlassen
tu ich mich
nicht so oft.

BMD

Die Farbe der Freiheit

Freiheit ist blau,
blau, blau, blau
wie der Himmel.

BMD

Nicht käuflich

Der Preis einer Seele
ist immer zu hoch,
besonders der,
einer verlorenen.

BMD

Donnerstag, 24. Juli 2014

Immerhin

Die Liebe geht noch durch den Magen,
muß man ihr anderswo entsagen.

BMD

Drum prüfe, wer sich...

Wir Frauen,
wir denken hin,
wir denken her,
ob er vielleicht
der Rechte wär,
und "hamm" wir dann
genug gedacht,
hat er sich aus dem Staub
gemacht.
Dann denken wir,
es war der Schlechte,
auf ewig wartet nur
der Rechte.
So denken wir,
denn wir sind Fraun,
die sich nicht schnell
an Rechte traun.

BMD

Finale

Ich wollt dich so sehr,
wie ich dich jetzt nicht mehr will.

BMD

Testing, testing...

Gewissensfrage:
Wenn ich ein ekliger Käfer wär,
dürft ich dann auf dir rumkrabbeln?

BMD

Ja, ja, ja!

Welcher Mann
käme auf die Idee,
bei der Frage nach
seinem besten Stück,
das Hirn zu nennen?

BMD

Fata Morgana, inbegriffen

Manchmal landet die Liebe
in der Wüste,
und dann sucht sie ständig
nach Oasen.

BMD

Gesandt

Die wirklich süßen Küsse
fallen aus dem Himmel
auf die Lippen derer,
die sie ausführen.

BMD

Aufpassen!

Wenn "einer" immer kerzengerade steht,
muß er damit rechnen,
daß man ihm mal
den Docht anzündet!

BMD

Biiiiiiittte!

Schenk mir doch ein Lächeln, bitte,
wenn auch nur ein ganz, ganz müdes
oder ein verstecktes, prüdes.
Aber bitte, schenk mir eines!
Weil - bekomm ich von dir keines,
mein ich grad, ich müßt vergehen!
Kannst du denn das nicht verstehen?
Säh bei dir ich, im Gesichte,
so ein winz`ges Muskelzucken,
magst auch tun, als würd`st du schlucken,
ausgestanden, wär mein Leiden,
und viel Gram ließ sich vermeiden.
Schenk mir doch ein Lächeln bitte,
wenn auch nur ein ganz, ganz müdes
oder ein.....

BMD

Techtelmechteler

Haben Liebhaber
die Liebe lieb
oder haben sie lieber?

BMD

Funktionsumstellung

Vorher ging`s ohne dich,
jetzt geht alles nur
deinetwegen.


BMD

Schatz

Ich webe dich wie Goldfäden
in meinen Gedankenteppich.

BMD

Ich liebe es....

Ich liebe es,
in deinen Armen zu liegen.
Ich liebe es,
dein Herz
für mich
klopfen zu hören.

BMD

Jeder hat so seine Vorstellung von....

Wollen wir den Menschen
verzeihen lernen,
die uns mit ihrer Liebe
enttäuscht haben,
weil unsere Maßeinheiten
verschieden waren.

BMD

Erst Liebe macht menschlich

Jeder Mensch muß einmal
eine große, große Liebe gehabt haben
oder auch eine kleine, große Liebe
oder auch nur die Sehnsucht danach,
um sich als Mensch zu fühlen.

BMD

Lagenekstase

Auch Tannenzapfen
haben ihren Höhepunkt.

BMD

Wenn gar nichts mehr geht...

Wenn gar nichts mehr geht,
braucht es nur ein Fellchen,
ein Fellchen, das atmet
und beim Streicheln schnurrt.

BMD

Simple Erklärung

Macht doch für
eure Verstimmungen,
die Läuse,
die euch über die Leber laufen
verantwortlich!

BMD

Ent-spannend

Heute morgen habe ich mich
in den Tag geräkelt,
und es bis zum Abend
nicht vergessen.

BMD

Unbestimmbar

Für mich mußt du wissen,
wann du weise sein mußt,
und es auch zu lassen,
sagt die Liebe.

BMD

Wunschseligkeit

Wir haben so viele Wünsche,
die uns, in Gedanken allein,
schon glücklich
machen könnten,
wenn wir ihre Erfüllung
nicht immer forderten.

BMD

Das Ich

Bei sich bleiben
ist leichter,
wenn man weiß,
wer man ist.

BMD

Emsig

Wir müssen so viel tun,
um uns zu fühlen,
wohl oder nicht wohl.
Wir tun zu viel,
um uns zu fühlen,
wohl oder nicht wohl.

BMD

Mittwoch, 23. Juli 2014

Weißt Du noch?

Unsere Liebe wurde geboren.
Weißt Du noch?
Damals im Wind.
Und an ihn hab ich Dich auch verloren,
weil wir nur Suchende sind.
Unsere Liebe wurde geboren.
Weißt Du noch?
Damals im Licht.
An die Sonne habe ich Dich verloren,
weil Gefühle brennbar sind.
Unsere Liebe wurde geboren.
Weißt Du noch?
Damals. Verrückt!
An die Vernunft hab ich Dich verloren,
weil wir schutzbedürftig sind.
Unsere Liebe wurde geboren.
Weißt Du noch?
Vor aller Welt.
An den Alltag hab ich Dich verloren,
weil wir leider menschlich sind.
Unsere Liebe wurde geboren.
Weißt Du noch?
Damals....

Dienstag, 22. Juli 2014

Die andere Art des Erfolgs

Aussteiger sind die,
dorthin kommen
wo sie hinwollten.

NMD

Tu`s!

In den Tag hineinleben,
heißt,
in den Tag hinein
und leben!!!

BMD

Bewußt

Hier und jetzt,
hier und jetzt,
hier und jetzt,
möglichst oft
am Tage denken.

BMD

Das große Fragezeichen

Weil keiner weiß,
was "hinterher" kommt,
sollte jeder vorher
zum Wissen kommen,
versuchsweise jedenfalls.


BMD

Make love work

And if one says
I can`t try harder anymore
it`s time for the other one
to try harder for him.

BMD

Reanimation

Don`t say a word,
give me a kiss!
Dont`t try to explain,
hug me!
Words need a kiss
need a hug
to stay alive.

BMD


It needs a little

It needs a little more giving than taking
to get a lot more back.

BMD

Wenn wir...

Manchmal ist es so schade
um eine Liebe,
die eine große hätte sein können.

BMD

Montag, 21. Juli 2014

Erkennen

So kompliziert sein,
daß man sich nicht
erklären kann,
und auf das Wunder hoffen,
verstanden zu werden.

BMD

Einssein mit....

Was verbinden soll
darf nicht kleben.
Was vereinen soll
darf nicht zum Mischmasch werden.
Gemeinsam den Weg gehen,
aber nicht nur im Gleichschritt.

BMD

2., 3. Wahl

Wer ist der Stern
am Himmel einer Liebe?
nicht unbedingt der,
der am meisten leuchtet.

BMD

Liebevoll

Gedanken
streicheln die Seele,
wenn man sie
dafür denkt.

BMD

Sehnen und dann Suchen

Und dann schleicht die sich ein,
die, die man Sehnsucht nennt,
die Salz streut über Süßes,
die dem Verstand den Garaus macht,
die verschwimmen läßt,
was so klar war,
die soviel verspricht,
doch nichts halten kann,
die Sehnsucht.
Welchen Nutzen sie wohl hat,
außer Melancholie zu erzeugen?
Sicherlich ist sie,
vor dem Wunsch nach Veränderung,
diejenige, die dich darauf aufmerksam macht,
daß du mehr erwartest.

BMD





Etwas unberechenbar

Sich treu sein,
doch
"Persönlichkeitsseitensprünge",
besonders ungewollte,
einplanen,
wirkt sich charakterlich
stärkend aus.

BMD

Trost spenden

...und dann nehme dich
in deine Arme
und halte dich selbst fest umarmt,
bis jemand kommt,
der sagt:
"Ich möchte dich mitumarmen,
während du dich in dir festhälst."

BMD

Gib dir selbst die Hand

Sich selbst
zu vergeben
ist viel schwerer
als anderen
etwas nachzusehen.

BMD

Loslassen

Das Gestern
von gestern
oder
das, schon lange gelebt,
sind eins
und müssen Frieden werden.

BMD


Trauer um...

Es perlen Tränen
aus den Blumenblüten
für meine Ungeweinten.

BMD

Verbündete

Grauer Himmel
und trübe Gedanken
sind ein perfektes Team.
Sie gewinnen jedes Rennen
um die Freude.

BMD

Sehnsucht

Man ist komplett
und ganz,
wenn auch allein,
nicht halb, noch viertel
oder weniger.
Aber es fühlt sich
leider zu oft so an,
als daß man es
wirklich glauben könnte.

BMD

Exoten

Manche sind so anders,
als viele,
nur wenigen ähnlich
und deshalb
auf ewiger Wanderschaft
auf der Suche nach Letzteren.

BMD

Sonntag, 20. Juli 2014

Thoughts disobedient

Thoughts
are thoughts
because
they are thought
and they love to be
thoughts thought.
That is why
they keep on thinking
even after we tell them
to stop.

BMD

Calming

Often it`s easier to
tolerate your own thoughts
than to understand them.
And it`s wiser too.

BMD

Don`t worry

Sometimes my thoughts
run in circles
and if I let them,
they actually create
an interesting pattern
on my mind.

BMD

Samstag, 19. Juli 2014

Donnerstag, 17. Juli 2014

It feels good to be alone

Now
I go on
without you
but
I go on
less lonely
while
being with someone.

BMD

Große innerliche Beteiligung

oder
Hingabe, wie es der Duden nennt,
ist ein Geschenk,
das nicht
als Vorrecht
angenommen
werden kann.

BMD

Traum von der großen Liebe

Wenn man sich am Traum
von der großen Liebe,
lange Zeit,
wie vernarrt festgebissen hatte,
erkennt man erst spät,
daß jede Liebe
nur ein großer,
unerfüllter Traum gewesen sein muß.

BMD

Ganz ehrlich

Ich wünsche dir
ohne mich mehr Glück,
und es auch mir.

BMD

Endloses Firmament

Wenn der Himmel
blauer ist, als blau,
ist die Freude blauer noch,
als schön!

BMD

Mittwoch, 16. Juli 2014

Konfessionell

Eine Glaubensgemeinschaft ist es schon,
wenn sich zwei Menschen vertrauen.

BMD

Pure Optik

Manche sind außer schön,
fast nichts mehr anderes.

BMD

Weiser Sitzplatz

Wenn man auf einen grünen Zweig kommen will,
darf man sich nicht auf einen kahlen Ast setzen.

BMD

Sowieso

Besser ein feiner Pinkel,
als abgestandener Urin.

BMD

Guter Vorsatz

Ich möchte mich vor mir bewahren,
und ich möchte mich für mich bewahren.

BMD

Rostabwendung

Auch den Scharfsinn
muß man
öfters schleifen.

BMD

So ein armes Schäfchen

Lammfromm?
Woher dieses Wort wohl kommt?
Wahrscheinlich zittern und beten
die kleinen Kerlchen
bevor sie geschlachtet werden!


BMD

Gefühlter Sturz

Der Weg in ihn
ist tiefer,
als der Abgrund selbst.

BMD

Seele baumeln lassen

Wenn man sich gehen läßt,
wollte man bestimmt schon
eine ganze Weile weg.

BMD

Ich oder ich

Ach, wenn ich mich doch
so sein ließe,
wie ich bin,
dann könnte ich mich
viel mehr darüber freuen,
wenn jemand meint,
daß ich so bleiben darf.

BMD

Prinz Ziep

Auch Prinzipienreiter
fallen vom Pferd.

BMD

Selbstfindung

Ich bin schon oft genesen
von meinem eigenen Wesen.

BMD

"Versorgt"

"LMAA!" sagte ich
zu meinen Sorgen,
und sie taten es
und blieben.

BMD

Probieren geht über Studieren

Es gibt Sachen,
die muß man gemacht haben,
um sie je,
verstehen zu können.

BMD

Keine Angst!

Keine Angst!
Wenn wir zusammen
den Bach runtergehen,
bekommen wir sicherlich
saubere Füße!

BMD

Doppelter Schmerz

Wenn eine verwundete Seele
auf eine andere trifft,
erkennen sie einander sofort.
Aber das "Gegenseitige-Heilen-Wollen"
klappt deshalb noch lange nicht immer.

BMD

Abwarten lernen

Alles eine Frage der Zeit,
aber die ist uns meist zu kurz
oder zu lang,
und deshalb
wollen wir uns partout
um alles selbst kümmern.

BMD

Fast königlich

Mir sind zwar schon
einige Zacken
aus der Krone gebrochen,
aber die Herrschaft über mich,
habe ich noch nicht verloren.

BMD

Stur

Auch ein gewisses Schweigen
kann einem
enorm auf`s Trommelfell gehen!

BMD

Himmlisch

Warum nahm der Himmel
die Farbe Blau,
als ihn Gott
ihn wählen ließ?

BMD

Nicht allzu gescheit

Würde der Mensch hirnlos,
würden im Gramm fehlen.

BMD

Liebesforderung

Das Leben ist ein Egoist.
Es verlangt zuerst geliebt zu werden,
bevor es zurückliebt!

BMD

Schattenhaft

Vermag der Schatten
eines Gitters
die Seele gefangenzunehmen?

BMD


Plain and simple

We expect of love so much love,
but the bare necessities of love
are
love
all by itself.

BMD

Don`t regret

Never regret
the love you gave,
after it all ended.
Do not
weigh pros and cons,
profit or loss.
Just be happy
you were able to live love
for that time.

BMD

Precious load

Take the pieces
of a broken love
wrap them in thoughts intensely
and seriously forgiving
and put them in a paper boat
to swim away on any river.

BMD

Sometimes we do not let go

Sometimes we do not let go.
We even expect the other
to release us
from ourselves.

BMD

No matter how much you try

If you have to try harder
than it is fun,
to make a relationship work
you already tried too hard.

BMD

Magic

There is magic in love
and all biological
or realistic reasons
against this fact
only enhance its spell.

BMD

Dienstag, 15. Juli 2014

Good bye

I wish for both of us
that we will take
better care
of our dreams
in the future.

BMD

"Misloved"

Even wounded love
never strikes.
Call it what you want,
but do not call it love,
if you hurt back.

BMD

It would have been nice

It would had been nice
if you had felt a little
that it was wise
to part.

BMD

When I looked into your eyes

When I looked into your eyes
I never saw myself
and for the longest time
I thought
that it had to be like that.

BMD

Gefesselt von ...

...und Ketten, Ketten, Ketten,
wenn auch in Liebe umschlungen,
haben entgeisternd klirrend,
mich filigran verschlungen.

BMD

Gefühllos

Die, die leere Schneckenhäuschen
zertreten,
behalten kein Geheimnis für sich.

BMD

Embracing yourself

If you hug someone,
you hug yourself.
That`s a  very special
way to do it!

BMD

Let`s dive!

Let`s dive
into the blue of this day
swimming in universal clouds!

BMD

Let`s fly!

Let`s fly together through life
today
without planes or drugs,
with minds unconquered!

BMD

Ohne Lufthansa

Wollen wir heute
zusammen durch`s Leben fliegen?

BMD

Herzensurlaub

Die Liebe als Reiseziel zu haben,
hieße:
Flügel wachsen lassen
und selbst hinfliegen!

BMD

Gleichheit

"Klar, wir!"
sagt`s Klavier
und freut sich darüber,
daß bei ihm,
Schwarz und Weiß
solch eine melodische Einheit
bilden.

BMD

Ungedankt

Der Zweck heiligt die Mittel,
und die laufen dann mit
einem Heiligenschein `rum,
den keiner ehrt.

BMD

Ohne wenn und aber

Komm mit mir,
ich weiß nicht wohin ich gehe,
doch dort, wo ich ankomme,
möchte ich mit dir zuhause sein.

BMD

Waage halten

Sich nicht vor der Welt verschließen
und sich auch nicht gegen sie bewaffnen.
Das "Dazwischen" leben.

BMD

Hin und wieder maßlos sein

Wer lebte nach Maß
niemals soff oder fraß,
schlichtweg vergaß,
was noch in ihm saß.

BMD

Prinzipienreiter

Ich schaudere
vor dem Gedanken,
mißverstanden zu werden,
von dem,
der in Uneinsicht
eine Charakterstärke sieht.

BMD

Montag, 14. Juli 2014

Nachtunruhe

Wen unser Sandmännchen nicht traf,
der ist beraubt um guten Schlaf,
grübelnd ohne schwere Lider,
sich und auch der Welt zuwider.
Und er liegt mit wachen Augen,
die zum Schlaf nicht wollen taugen,
Stunden ab, die traumesträchtig,
seiner jedoch, sind nicht mächtig,
Stunden ab, die nicht verrinnen,
nicht verrinnen ohne Sinnen,
ohne Marter seines Gehirns
nachts beim Schein des Sternengestirns.
Ja, der ist schon zu bedauern,
dem der Schlaf nicht will auflauern,
der sich sehnt nach einem Gähnen,
würd`vergießen, Freudentränen,
sollte sich ihm Schlaf bescheren
wie `nem ollen Grizzlybären!

BMD


Lebenskünstler

Wie auch immer
wir dieses Leben meistern,
irgendwie sind wir alle Helden.

BMD

Nebel

Nebel,
sei mir Gespinst,
Schleier,
Kokon,
Netz,
Wolkentränen!

BMD

Leben und Tod

Ich war auf dem Mittwochsmarkt
im fremden Land.
Es wurden dort auch Grabsteine angeboten,
schmal behauen, wogen sie wahrscheinlich
nicht mehr, als der große Karton
gefüllt mit Benettonshirts gleich daneben,
und das machte sie ebenso gut, transportierbar.

BMD

Manipulation

Große können bewirken,
daß Kleine nicht mehr denken,
sinnlose Kriege führen für die,
denen eine weitere Geburt
nur einen neuen Kämpfer bringt.

BMD

Frommes Wortspiel

Es gibt solche,
die wallfahr`n
und solche,
die gegen `nen Wall fahr`n.
Die, die gegen `nen Wall fahr`n,
gingen vorher vielleicht wallfahr`n
und anscheinend hat`s nichts genutzt,
und wenn die, die wallfahr`n,
danach gegen `nen Wall fahr`n,
haben sie vielleicht beim Beten
heimlich gesoffen.

BMD

Sich annehmen

Heute bin ich so
und denk, daß ist gut,
morgen bin ich anders
und laß es gut sein.

BMD

Samstag, 12. Juli 2014

Schwere Entscheidung

Ach, wenn ich doch wüßte,
was ich von der Liebe halten sollte,
den Stengel oder die Blüte.

BMD

Summ, summ, summ

Habe keine Angst, wenn ich von dir schwärme,
ich komme bestimmt,
mit allen Bienchen zu dir zurück.

BMD

Es fehlen ihr Worte

Stumm ist die Liebe dann,
wenn ihr die Worte fehlen
oder sie ihrer nicht bedarf.

BMD

Versteckte Liebe

Oft ist was im Busch,
und dann waren`s zwei!

BMD

Ideale Rache

Du kannst mich mal,
wenn Du nicht willst,
und Du darfst mich nicht,
wenn Du wolltest!

BMD

Normaler Perfektionismus

Ich wäre so gerne
professionell
ohne es immer sein zu müssen.

BMD

Grünes Gemüse

Manche Kinder mögen Spinat.
Ihnen gebe ich dringend den guten Rat,
es sich schnellstens abzugewöhnen!
Denn Spinat kann die Ohren grün tönen.
Auch wachsen grün, die Haare am Kopf,
daß man aussieht, als hätte man einen Grasschopf!
Um`s nicht zu vergessen:
An der Nasenspitze entstehen feine, dünne Ritze.
Aus denen tropft dann grüner Schleim.
Schnell Nase geputzt, und es bleibt geheim.
Auch die Zehen und Waden,
sind grün gefleckt,
doch man sieht`s nur beim Baden.
Auf jeden Fall sollte man Handschuhe tragen,
damit die Leute nicht dauernd fragen,
warum die Fingerkuppen,
sich gräßlich grün verpuppen,
und im Frühjahr sich dann schälen,
weil sich daraus Spinatblättchen quälen.
Man kann so beim Fingernägelkauen,
gleich frischen Spinat verdauen.
Meine Mutter, die meint, Spinat sei gesund.
Aufmachen soll ich meinen Mund!
Sie läßt mich vorm Teller sitzen
und schwitzen.
Bisher hab ich widerstanden,
Gemüse und Spinat
konnten in meinem Mund nicht landen.
Doch weil meine Mutter oft rot anläuft,
ihre Wut hat sich angestaut, angehäuft,
muß ich vielleicht bald alles hinnehmen
oder sollte ich mich nur grünschämen?
Beides gefällt mir nicht,
und ich sitz hier bis morgen,
dann kann ich mir immer noch,
eine Spinatfingernagelschere besorgen!

BMD


Odem der Schöpfung

Ich erlaube mir,
vom Atem des Universums,
der das Leben bedeutet,
zu naschen.

BMD

Traumunordnung

An das Gute im Menschen,
glaubte der Träumer.
Daß sie ohnehin schlecht seien,
der Aufräumer,
und er putzte Traumdreck
geflissentlich weg,
übermalte mit schönen Farben,
wasTraumfetzen ihm verdarben.
Der Träumer aber,
wollte es nicht künstlich,
hoffte nur sehnsüchtig und inbrünstig,
daß Aufräumer sich besännen.
Es wurde ein Wettrennen.
Bald hatte der Aufräumer das schönste Haus.
Der Träumer war arm wie eine Kirchenmaus.
Da sprach der Aufräumer:
"Mein lieber Träumer,
du wärest doch besser, auch Aufräumer."
Doch der widersprach ihm,
denn geträumt,
hat jeder bisher unaufgeräumt!

 BMD

Freitag, 11. Juli 2014

Zulassen, was sich so denkt...

Sei nicht Dein
eigener "Gedankenmörder"!

BMD

Traumideal

Träume sind wunderbar.
Sie müssen es sein.
Sie glänzen immer.
Sie blühen immer.
Dafür sind sie da.
Schöne Träume sind fit wie Oskar
und reich wie Ghetty.
Schöne Träume sind ideal.
Realität kann ein Traum nicht leben.
Mit seiner Erfüllung endet ein Traum.
Allerdings gibt`s als Trost,
immer die Traumerweiterung
oder den Traumersatz,
die man an den Alten anhängen kann.
Das hilft manchmal
wenn man ins Traumloch gefallen ist.
Am besten aber,
fischt man sich aus dem Traumloch,
ja, das ist kaum zu glauben,
gerade aus dem Traumloch,
den nächsten, allerbesten,
verrücktesten Traum!

BMD





Liebe, Liebe, Liebe

Manche sagen, die Kunst zu lieben, sei erlernbar.
Und bei denjenigen, bei denen es nicht klappt,
sind die dann untalentiert, frage ich mich?
Ach, das ist doch alles Käse!
Liebe, ist die Bereitschaft zu lieben.
Lieben zu wollen, ergibt Liebe. Denke ich mal.
Alle warten auf den Blitz aus heiterem Himmel.
Nicht mal regnen darf`s dabei.
Es soll einem kommen, das Lieben, es soll leicht sein,
magisch, verzaubernd und natürlich durch die
oder den Bezaubernde(n) und Verzaubernde(n),
ausgelöst werden.
Tun möchten wir eigentlich dabei nichts,
was Willensarbeit bedeutet.
Die Liebe soll uns in den Schoß fallen.
(denn da gehört sie schließlich hin...)
Die Liebe auf den ersten Blick wird idealisiert.
Die Liebe auf den zweiten, ist noch akzeptabel,
aber alles was danach kommt,  ist das B-Liebesware?
Sexualität soll inzwischen ja auch Liebe sein.
Nun gut, ich räume ein, wenn man sich dabei mag,
ist es weniger befremdend, technisch.
Make love? Mach Liebe! In deutsch schon mal
nicht mehr ganz so cool, dieser Ausdruck.
Make love! Fabriziere sie!
Eine perfekte Zutatenliste für ein gutes Liebesrezept,
nach dieser Aufforderung, wäre:
Vorzugsweise jugendliche Frische,
ausgeklügeltes erotisches Verhalten
und dann ab in die Liebesmikrowelle
für die rechte Hitze! Wow!
Die Liebe wird dabei jedoch genau
wie ein Gericht, das darin zubereitet wird,
in ihrer Struktur verändert.
Ich korrigiere deshalb: Let love make love!
Laß Liebe, Liebe machen!
Und nur das funktioniert wirklich,
wenn wir uns für sie "liebend gerne",
engagieren!

BMD



Donnerstag, 10. Juli 2014

Wenn ich ein Fisch wäre

Wenn ich ein Fisch wäre,
fühlte ich mich so wohl wie einer im Wasser,
und mein Körper wäre stromlinienförmig
in seinem Element.
Wenn ich ein Fisch wäre,
täten mir die Knochen nicht weh,
und ich trüge nicht an meinem Gewicht.
Wenn ich ein Fisch wäre,
wäre ich stumm wie einer,
aber auch die anderen hätten mir nichts zu sagen.
Wenn ich ein Fisch wäre,
wäre ich so kalt wie einer,
und du könntest mir mein Fischherz
nicht brechen.
Wenn ich ein Fisch wäre,
würde ich dafür sorgen,
daß Sushi verboten wird.
Wenn ihr uns schon verspeisen müßt,
dann nicht ungebraten, bitte!
Das grenzt ja an
Kannibalfischmus!

BMD



Wenn ich ein Truthahn wäre

Wenn ich ein Truthahn wäre,
käme ich zu Weihnachten nicht auf den Tisch,
und dumme Pute dürfte mich auch keiner nennen.
Ich würde mir ein Land suchen,
in dem Truthähne
als heilige Tiere verehrt würden,
bekäme leckere Köstlichkeiten zugeworfen
und könnte überall
ohne Gefahr, herumspazieren.
Wenn ich ein Truthahn wäre,
würde ich aussehen,
als ob ich nicht ungenießbar sei,
stolzierte als Trughahn
durch die Gegend
und würde mich und jeden belügen.
Es könnte mir aber passieren,
daß ich, zum Schluß,
selbst nicht mehr wüßte,
wer ich in Wirklichkeit bin.

BMD

Dienstag, 8. Juli 2014

Bester Aufbewahrungsort

Was mach ich
mit all den Gefühlen?
Ich schenke sie einem Stern.
Der wird sie für mich verwahren,
und des nachts werden sie
mir entgegenfunkeln.

BMD

Abschied

Ich laß dich gehn,
obwohl du schon gegangen bist.

BMD

Erfahrungen

Liebeskummer
hinterläßt Narben
auf der Seele,
und manche
sieht aus
wie ein
Krokodilsrücken.

BMD



Sich verlieren an...

Hingabe
ist
ein Geschenk
an die Liebe allein,
nicht eines
an sie
oder ihn.

BMD

So funktioniert sie

Aller Liebe Erklärung
ist die
Verklärung.

BMD

Menschlich

So `n bißchen Trost
braucht jeder
-  in welcher Form auch immer -
und es muß mehr,
als ein Heftpflaster sein.


BMD

Kopflos trotz Schädel

Das mit dem Kopf
ist so eine Sache.
Der sitzt da oben
und denkt,
er kann machen,
was er will!

BMD

Liebe auf den ersten Blitz

Für einander bestimmt sein,
heißt, im Wir
bestimmt sein,
nicht für`s Wir
bestimmt sein.

BMD

Liebe Liebäh!

Der Liebe Ziel
ist kein gerader Weg,
aber eine Gratwanderung
sieht sie auch nicht vor.

BMD

Abhängigkeit

Die Sucht
sucht
das Sich
im Wir,
wo es ihr
ständig verlorengeht.

BMD

"Versorgt"

Sorgen
mach` ich mir erst morgen.
Heute aber will ich lachen,
nur verrückte Sachen machen.
An nichts Schlimmes will ich denken
und Gedanken, Freude schenken.
Will glücklich und zufrieden sein,
einfach nur ganz für mich allein.
Ist so ein Griesgram nicht dabei,
dann lach`ich nämlich auch für Zwei.
Sorgen mach`ich mir erst morgen,
und vom Morgen werd`ich borgen,
auch einen wunderschönen Tag,
weil ich mich jetzt nicht grämen mag.
Denn ich mein`, es sind die Sorgen,
aufgehoben gut, beim Morgen.
Sehen, tut sie jeder gerne,
in der allerweit`sten Ferne,
Niemand, das kann ich schon sagen,
möcht`sie in der Näh`vertragen.
So verschiebe man die Sorgen,
nur `nen Tag, und der ist morgen!

BMD



Weidenkätzchen

Ich kenne süße Kätzchen,
doch die schreien nicht "miau".
Sie sitzen in den Weiden.
Ihr Fell, ist silbergrau.
Sie fangen keine Mäuse
haben keine Krallen,
deshalb find ich an ihnen
solchen Wohlgefallen.
Sie können zwar nicht schnurren,
keine Milch sie schlecken,
doch um Ostern sie in mir,
Frühlingslaune wecken!

Bernadette Maria Daniels

Montag, 7. Juli 2014

Ach. die Liebe...

Ach, die Liebe
denkt, sie könnte
Wunder vollbringen,
wenn`s mit dem Teufel zugeht,

denkt sie könnte ihn wegzaubern,
den  Belzebub,
der mit ihr tanzt.
Ach, wenn die Liebe denkt,
dann tut sie`s eben mit Liebe.
und merkt erst spät,
daß sie sich retten muß,
um Liebe bleiben zu können.

BMD

Dehnbare Begriffe

Warum sind die,
die labil sind,
eigentlich
nicht nur einfach,
überflexibel?
Warum sind die,
die verrückt sind,
eigentlich
nicht nur einfach,
viel mehr,
als nur normal?
Warum müssen
CharakterZÜGE
auf vorgegebenen
Schienen fahren
oder werden
auf dem Abstellgleis
ausgemustert?


BMD


Sonntag, 6. Juli 2014

Samstag, 5. Juli 2014

Betropft

Regentropfen sind vielfältig,
friedlich und auch hinterhältig,
so erquickend wie gefährlich.
Regentropfen sind nicht ehrlich.
Sie aus heit`rem Himmel stürzen,
und die Feier uns verkürzen.
Auch rieselt`s ohne Unterlaß,
wenn kein Bedarf mehr ist, an Naß.
Aber brauchen wir mal Regen,
gießt es da prompt? Nein, von wegen!
Regentropfen wollen necken,
Freude und Verdruß erwecken.
Stets sie uns manipulieren,
wir gewinnen, wir verlieren.
Pfeifen wir doch auf den Regen!
Vieles tropft nur seinetwegen
und in uns`ren Breitengraden,
wir ihn selten, gern einladen.
Er ist unangenehmer Gast,
prasselt nieder, wenn`s gar nicht paßt.
Nachts dürft er, von uns aus, fallen,
und gehörig runterknallen,
jedoch tags soll Sonne scheinen,
denn da brauchen wir ja keinen!
Und hassen darf man wie die Pest,
den Regen, dann zum Schwimmerfest!

BMD



Freitag, 4. Juli 2014

Sie würde so gerne...

Sie würde so gerne verführen
wie damals, weil ihr es gut stand.
Sie würde so gerne berühren,
wie von Sinnen, mit faltiger Hand.
Sie würde so gerne begehren,
gegen jegliche Konvention.
Sie würde so gerne verehren,
öffentlich - und was macht das schon!
Sie würde so gerne zeigen
wie ihr Herz erbebt,
wenn es liebt.
Doch Ergrauten
sei das nicht eigen,
sagt man,
und so wird`s nicht gelebt.

BMD

Wie wild

Hat man die "Sau rausgelassen",
darf man sich nicht wundern,
daß sie nicht mehr zurückwill!

BMD

Donnerstag, 3. Juli 2014

Klagen eines Ehemannes

Klagen des Ehemannes
einer emanzipiertenFrau:

"Seit sie ihren Mann steht,
komme ich als einer,
ständig weniger zum Sitzen."
Und:
"Sie haut immer weniger,
etwas in die Pfanne,
dagegen mich um so öfter!"
Und:
"Seit sie die Hosen anhat,
ist es keine Modeerscheinung mehr!"
Und:
"Seit sie gleichberechtigt ist,
erfahre ich, wozu sie
so oft, gleich berechtigt ist!"

Unbemerkt

Ein Rinnsal
schleicht
durch`s Leben
seicht.
Nicht plätschert.
noch gluckst.
Sich nicht muckst.
Durchbricht
nicht die Stille,
und fließt in der Rille
unverwandt
unerkannt.

BMD

Karstblüten

Wächst an kargen, steilen Hängen,
üppig doch der Blumen Pracht,
grad, als wollten sie verdrängen,
so erweckt es den Verdacht,
der schroffen Nacktheit Steingebein.
Woll`n mit Farbe das bekleiden,
was nicht schamlos sollte sein.

BMD

Ungebunden

Ein Vogel möchte ich sein
und so frei.
Ich flöge dann den Sorgen davon.
Als Mensch, fühle ich mich oft
schwer wie Blei,
meiner Beweglichkeit  gar zum Hohn.
Jeden Gegenwind würde ich schlagen,
und beflügelt durch`s Leben ziehen,
schnell, von meiner Schwingen Kraft getragen,
jeglichem Überdruß entfliehen.

BMD

Tu`s nicht!

Will man mit den Wölfen heulen,
holt man sich Charakterbeulen,
gehört dann zur Meute,
der Ja-Sagerleute!

BMD

"Liebevollste" Lobrede

Bin verliebt in Deine Augen,
Ohren, Nase und den Mund,
starken Arme und den Brustkorb,
auch den Bauch, der etwas rund.
Schau begierig auf die Hüften,
nicht verschämt nach Manneszier,
und womit plaziert du sitzest,
knackig, ach, gefällt der mir!
Lustvoll wirken stramme Waden
Schenkel, stark muskelbetont.
Und ich muß es einfach sagen,
sich ein Zehenkuß nur lohnt!
Bist von oben mir, bis unten,
unwahrscheinlich attraktiv,
und ich schreib Dir diese Zeilen,
weil mein Herz fast überlief.

Mittwoch, 2. Juli 2014

Originalwiderstand

Ein alter Revoluzzergeist
spritzt manchmal auch noch
Gift.
Ein alter Revoluzzergeist
manchmal auch noch
trifft.
Ein alter Revoluzzergeist,
der ist nicht totzukriegen.
Einen alten Revoluzzergeist,
den kann man nicht verbiegen.

BMD

Dienstag, 1. Juli 2014

"Unregelgemäßigt"

Ich komme
mit viel Konzept
immer
aus ihm.

BMD

"ENTlos"

Was quakt den lauthals
nur, die Ente?
Sorgt sie sich um die Altersrente?
Immerhin ist es grün, das Gras,
das sie bisher genügsam fraß.
Auch später wird`s davon
reichlich geben.
Beneidenswert so ein Entenleben!

BMD

Simple Lösung

Liebt dich die Welt nicht,
sei nicht traurig!
Liebe die Welt,
denn das macht dich froh!

BMD

Unbeeinflußbare Navigation

Würde man für sich
ein Kursbuch des Lebens führen,
und wollte man es
an jemanden verleihen,
käme der doch nie da an,
wo man selbst schon war.

BMD

Teilen

Einsam
ist die Freude,
die man unfreiwillig
alleine erlebt.

BMD

Cool sein

Neben manchen Menschen,
fröstelt es mich,
und manchmal
kann das auch
sibirische Ausmaße
annehmen!

BMD

LIebäh!

Man müßte
einen Sekundenkleber
für dauerhafte
Beziehungen
erfinden!

BMD

Instinktiv

Spontanität
die perfekte Reaktion,
schlechthin.

BMD

Trost geben

Wahres Mitgefühl
hat jener,
der erkennt,
wenn jemand
ohne Tränen weint.

BMD